FASTENWOCHE

Obst-Gemüse Fasten

26.2.20 – 3.3.20

Schon die Gelehrten und Propheten im Altertum haben gefastet. Sie gingen dazu in die Wüste. Anschließend kehrten sie geläutert zurück. Sie behaupteten Erleuchtungen gehabt zu haben.

Heutzutage brauchen sie zum Fasten nicht in die Wüste zu gehen, sie brauchen auch kein Prophet oder Gelehrter zu sein um zu fasen. Ob Sie Erleuchtungen bekommen ist nicht garantiert. In der modernen Naturheilkunde hat sich gezeigt, das Fasten Körper und Geist reinigen. Aus diesem Grund hat sich in den letzten Hundert Jahren das Heilfasten etabliert. Bei den meisten Heilfastenkuren darf man nur Wasser und Tee trinken und Brühe essen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass ein solches Fasten schlecht in den Alltag zu integrieren ist. Deshalb haben wir uns für das Obst- und Gemüsefasten entschieden. Hierbei darf ausreichend Obst und Gemüse essen. Es ist wesentlich angenehmer. aber genauso effektiv wie das Heilfasten.

Da in der Gemeinschaft alles besser geht, haben wir uns entschlossen  gemeinsam zu fasten. Hier gibt es auch hilfreiche Tipps. Gemeinsame Abendessen sind ebenfalls geplant.

Beginn: Mittwoch 26.02.20 um 18.00 Uhr       5Treffen

Ort:       Naturheilpraxis Siebler, Bongardstr. 22

Leitung; Heilpraktiker Uwe Siebler

Gebühr: 50,00 €; Mitglieder 25,00 €

Anmeldung: Uwe Siebler, Tel. 0234/5308080 

Wanderung am kommenden Samstag 22.02.2020

Hallo liebe Wanderfreunde,

am kommenden Samstag wandern wir rund um den Hullerner Stausee.

Wir starten um 9.20 Uhr vom HBF Bochum mit der Straßenbahn 306 nach
Wanne-Eickel, von dort mit dem RE 2 und dem Bus 272 über Haltern
Richtung Hullerner Stausee. Dort wandern wir zunächst entlang der Stever
und dann einmal rund um den Stausee, ca. 9 km. Zur Einkehr habe ich uns
im Restaurant Heimingshof angemeldet.

Die Rückfahrt können wir stündlich um ..52 mit dem Bus 272 wieder über
Haltern gen Heimat antreten. Sofern der Bus pünktlich ist, haben wir
knappen Anschluß in Haltern mit dem RE um ..07 über Wanne nach Bochum.
Ansonsten geht es nur über Essen HBF. Für die Hinfahrt und die Rückfahrt
über Wanne benötigen wir ein Ticket Preisstufe B, geht es  nur über
Essen zurück, Preisstufe C.

Ich wünsche uns allen gutes Wanderwetter ohne Sturm.

Bis Samstag

Doris

Neu * Neu * Neu * Neu * Neu

Mein Smartphone und ich

Ein Kurs für alle, denen ihr Smartphone ein Buch mit 7 Siegeln ist. 

Im Kurs wird die Handhabung der verschiedenen Smartphones besprochen und geübt. Spezielle Fragen werden beantwortet.

Beginn: 24.01.20         10.30 – 12.00 Uhr    4 Treffen

Leitung: Georg Stark

Gebühr: 72,00 € / Mitglieder 36,00 €

Ort: Naturheilpraxis Siebler, Bongardstr. 22

Anmeldung: Uwe Siebler 0234/5308080

Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier – Montag, 02.12.2019 um 15.00 Uhr

Kaffeegedeck

Saal der Claudius-Höfe – Eintritt: 10,00 €; Mitglieder 8,50 €

Weihnachtsgefühle

SCHLOSS BÜCKEBURG

Mittwoch, 04. Dezember 2019

Tagesfahrt Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg

Bummeln Sie durch Schloss, Schlosspark und historische Remise des Fürsten zu Schaumburg Lippe und freuen Sie sich auf einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art! Hier präsentieren Kunsthandwerker ihr Können und ihre Produkte in einem wahrhaft fürstlichen Ambiente. Ein umfangreiches Rahmenprogramm erwartet Sie: Krippenspiele, Laternenumzug und Orgelkonzert sowie als Highlight eine Vorführung der fürstlichen Hofreitschule. Die Reitkunst des Barock wird Ihnen hier in originalgetreuen Kostümen vorgeführt. Erleben Sie in diesem wundervollen romantischen Ambiente die größte Kollektion edler Hengste. Dieser qualitativ hochwertige Weihnachtszauber wird Sie ins seinen Bann ziehen und begeistern.

Abfahrt: 8.00 Uhr ab Bochum-Hbf., Reisebushaltestelle

Rückkehr in Bochum:ca. 19.00 Uhr

Leistungen: Busfahrt, sowie Eintritt in Schloss Bückeburg inkl. aller dort stattfindenden Veranstaltungen

Preis pro Person:Mitglieder 46,– €

Irisfotografie

Ein neuer Weg der Diagnose

In der Iris enden ungefähr 500.000 Nerven. Diese Nerven stehen mit allen Organen in Verbindung. Sie geben somit Einblicke in den Zustand unseres Organismus. Die Augenfarbe kann z.B. schon Einblicke in den Stoffwechsel geben. Früher konnte nur der Therapeut die Iris betrachten und seine Schlüsse ziehen. Viele Therapeuten machten daraus ein Mysterium. Mit moderner Kameratechnik kann man heute die Iris fotografieren und das Foto gemeinsam mit den Patienten besprechen.

Montag, 28.10.2019 um 18.00 Uhr im Saal des Claudius Hotel, Claudius Höfe 10, 44789 Bochum

Referent: Uwe Siebler, Heilpraktiker 

125 Jahre

Kneipp Verein Bochum e.V.

Freitag, 18. Mai 2019 in der Drehscheibe

  • Der Infotag in der Drehscheibe war ein voller Erfolg. Viele Besucher ließen informieren und den Blutdruck messen.
  • Besonderen Zuspruch fanden die Brotaufstriche von Frau Jordan, die auf leckerem Hutzel-Brot serviert wurden. Die Hutzel Bäckerei hatte uns mit einer Brotspende unterstützt.

Tagesfahrt nach Hannoversch Münden – Dreiflüssestadt und Fachwerkjuwel

Es sind noch einige Plätze frei! Wer noch mitfahren möchte, sollte sich noch schnell bei Rupieper anmelden.

Mittwoch, 24. April 2019

Prachtvolle Bauten dicht an dicht. Stimmungsvolle Gassen – imposante Fachwerkgebäude. So erleben Besucher die mittelalterliche Fachwerkstadt Hann. Münden heute. Entdecken Sie bei einer Stadtführung prachtvolle Fachwerkbauten mit ihren Inschriften, Erkern, historischen Türen und Portalen und erfahren Sie welche Persönlichkeiten die Stadt Hann. Münden prägten und welche Rolle sie noch heute spielen. Die Vielfalt und das geschlossene Fachwerkbild der Altstadt werden Sie begeistern. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Aufstieg auf den knapp 40 Meter hohen mittelalterlichen Hagelturm mit herrlichem Blick über die Dächer der Stadt oder einer Schiffsrundfahrt auf Weser und Fulda? Auch das Bummeln und Einkaufen in der historischen Altstadt mit vielen kleinen Fachgeschäften wird zu einem echten Vergnügen.

Abfahrt: 7.30 Uhr ab Bochum-Hbf., Reisebushaltestelle

Rückkehr in Bochum:ca. 19.30 Uhr

Leistungen: Busfahrt und ca. 1 ½-stündige Stadtführung

Preis pro Person: Mitglieder 35,– €

Demenz

Das Pflegen von Angehörigen ist eine große Herausforderung, insbesondere wenn der Angehörige an Demenz erkrankt. Der Pflegende kommt oft schnell an seine Grenzen. Die Haltung des Pflegers gegenüber des zu Pflegenden spielt eine große Rolle, damit es nicht zur Überforderung kommt.

Referentin: Schwester Brigitta Schröder, Schweiz

Ort: Saal der Paulusgemeinde, Pariser Str., Innenstadt

Datum: Montag, 01.04.2019 Eintritt: 3,00 €; Mitglieder 1,50 €

Jahreshauptversammlung

Bitte beachten Sie, dass die Jahreshauptversammlung nicht im Kolpinghaus stattfindet.

Jahreshauptversammlung – Montag, 25.02.2019  um 18.00 Uhr

Kräuter am Wegesrand

Kurzvortrag von Frau Dagmar Jordan, Krankenschwester

Saal der Claudius-Höfe – Eintritt frei